Make a blog

damage34hope

1 year ago

[]]["Odv Online Content G"

Urteil Oberlandesgericht Frankfurt (AZ: 6 U 321/15):
Urteil Amtsgericht Mainz (AZ: 24 C 644/15):

ODV Online Content, rechtsgültiger Vertrag zustande gekommen
Als jetzt erstmals ein Gericht höherer Instanz, namentlich das OLG Frankfurt, in seinem Urteil AZ: 6 U 321/15 die Gültigkeit der Verträge der ODV Online Content in der aktuellen Fassung eindeutig bestätigt hat, befindet jetzt auch das AG Mainz in seinem aktuellen Urteil vom 20.08.2015 unter dem Aktenzeichen AZ: 24 C 644/15 der richtungsweisenden und deutlichen Rechtsprechung des Oberlandesgerichts Frankfurt und begründet seine Entscheidung zugunsten der ODV Online Content wie folgt: "Der Benutzer wird nahezu mit dem Kopf darauf gestoßen dass er hier etwas akzeptiert". Demzufolge sei ein gültiger Vertrag entstanden. Weiter führt das OLG aus: "Der Kostenhinweis ist dem Betrachter der Seite deutlich aufgezeigt. Die Seitengestaltung der ODV Online Content in der aktuellen Ausgabe entspricht der PAngV (Preisangabenverordnung): "Durch den offensichtlichen Kostenhinweis auf der Startseite muss dem verständigen Anwender deutlich sein, dass er mit der Anmeldung einen Vertrag eingeht und daher die Entgeltlichkeit des Angebots naheliegend ist. Dem potentiellen Kunden drängt sich somit die Kenntnisnahme des Textes zu den "Nutzungsbedingungen" sehr deutlich auf."

ODV Online Content GmbH beantragt zahlreiche Mahnbescheide beim Amtsgericht
Wie durch Gerichtsvertreter bekannt wurde hat die ODV Online Content GmbH zig Mahnbescheide gegen die säumigen Mitglieder angefordert. Auf Nachfrage zeigte man sich wild entschlossen, gegen die nicht zahlen wollenden Mitglieder nun endgültig gerichtlich vorgehen zu wollen. Wir werden den Betrug durch die Kunden nicht länger akzeptieren, teilte die Firma ODV Online Content mit. Schlussendlich haben wir auch eine Verantwortung gegenüber dem Unternehmen und unseren Mitarbeitern. Die Zahlungsquote Betrug in der Vergangenheit nahezu. 99 %, leider gibt es aber immer noch Kunden, die meinen, Internetangebote kostenlos beanspruchen zu können. Wir werden jeden offen Betrag ausnahmslos einklagen. Auf die Frage hin, ob man sich da gute Chancen ausrechnet, wurde unmissverständlich klargestellt, dass man bereits deshalb jeden offenen Mitgliedsbeitrag einklagen wird, damit den Kunden unmissverständlich verdeutlicht wird, dass es jedem an den Kragen geht. Die Redaktion rechnet im Falle einer Klagewelle mit 95% Erfolgsquote für die ODV Online Content, dies entspricht der Quote der zurzeit vorhandenen Urteile.

ODV Online Content Abzocke